NEWS


 

 

Unsere Debut-CD "Von Klassik bis Tango" ist erschienen!

 

Eine Co-Produktion des Trio Schmuck mit dem SWR Kaiserslautern & Profil Edition Günter Hänssler (September 2018) 

 

TRIO SCHMUCK
FROM CLASSICAL TO TANGO
Werke von Astor Piazzolla, Benyamin Nuss, Wolfgang A. Mozart, Antonin Dvorak & Robert Schumann

www.haensslerprofil.de

STORY


Die charismatischen Auftritte des TRIO SCHMUCK (Ehemals Wupper-Trio) begeistern seit seiner Gründung im Jahr 2009 Publikum und Fachpresse. Mit attraktiven Programmen und ebenso orgineller wie sachkundiger Moderation ist das Ensemble deutschlandweit in jährlich rund 50 Konzerten präsent. Die dramaturgische Bandbreite der Genres und Gattungen vom klassisch-romantischen Werkkanon über packende Tango-Bearbeitungen bis hin zu szenischen Konzertformaten mit Schauspiel spricht Zuhörer aller Generationen an - zumal die Triobesetzung variabel ist, wechselt doch der Streicherpart in Personalunion mühelos zwischen Geige und Bratsche. 


Das Trio Schmuck formiert sich um die Klarinettistin Sayaka Schmuck, die herausragende junge Künstlerpersönlichkeiten um sich versammelt und mit ihnen einer großen gemeinsamen Passion nachgeht: der Kammermusik. Dabei bringt jeder Musiker Erfahrungen, Energie und Ideen aus seiner individuellen Musizierpraxis ein, was die Ensemblearbeit in den Proben und Konzerten um vielfältige Impulse bereichert und den Interpretationen Farbigkeit und Flexibilität verleiht. 

Neben Sayaka Schmuck zählen zum Kern des je nach Programm in wechselnden Besetzungen agierenden Trios der Echo Klassik-Preisträger Daniel Heide (Klavier), der exklusiv mit der Deutschen Grammophon verbundene Pianist Benyamin Nuss, der gefragte Kammermusiker Andreas Hering (Klavier). sowie Barbara Buntrock - Professorin für Viola an der Düsseldorfer Musikhochschule -, Ken Schumann - Mitglied des renommierten Schumann Quartetts - und die in vielen Stilen beheimatetete Solistin Malwina Sosnowski, die alle drei je nach Bedarf Violine oder Viola spielen.



KONZERTTERMINE


 

 

20.01.19 Iserlohn 11 Uhr

01.02.19 Remagen 20 Uhr

03.03.19 Nördlingen 19 Uhr

06.03.19 Remscheid 20 Uhr

07.03.19 Delmenhorst

15.03.19 Gifhorn 

23.03.19 Ganderkesee

24.03.19 Stade

11.04.19 Worms

12.05.19 Ebermannstadt

17.05.19 Schloss Fasanerie bei Fulda

19.05.19 Bovenden

26.05.19 Engen

02.06.19 Schloss Dyck bei Neuss

04.06.19 Essen

14.06.19 Zittau

29.06.19 Weingut Groebe Westhofen